Start Business und B2B Jevi: Heizen was das Zeug hälzt

Jevi: Heizen was das Zeug hälzt

Autor

Datum

Kategorie

Das Thema Umwelt ist in unserer heutigen Zeit zu einem sehr wichtigen Thema geworden. Nicht umsonst finden sich immer mehr Demonstrationen gegen den Klimawandel und Umweltschutzorganisationen bei uns ein.
Und was hat das mit dem Heizen zu tun? Ziemlich viel!
Mit welcher Heizlösung wir unsere Heizer füllen lassen, kann ausschlaggebend für den Umfang unseres gefürchteten ökologischen Fußabdrucks sein.
Jevi, Lieferant für elektrotechnische Heizlösungen, ist zertifiziertes Mitglied von Nachhaltigkeitsorganisationen und achtet so darauf, dass Abfall sorgfältig wiederverwertet wird. Auch schädliches Material, wie Einwegplastik soll innerhalb der Firma in seiner Produktion zum Stillstand kommen.
In Kooperation mit der UNO steht der Konzern auch auf nachhaltigen Konsum, Arbeiterfreundlichkeit und bezahlbare und saubere Energie. Alles gute Argumente für eine Investition in Heizöl!

Das sind aber natürlich nicht die einzigen Gründe, warum der Lieferant eine gute Wahl für Heizlösungen ist. Viele Branchenrichtungen ermöglichen dem Unternehmen eine große Auswahl an Erwärmungsmöglichkeiten, von der Lufterwärmung, bis zum einzelnen Zubehör für Heizer.

Es ist zudem außerdem möglich, individuelle Kundenanfragen an den Verkäufer zu betätigen. Je genauer die Beschreibung des beispielsweise defekten Teils ist, desto präziser, kann das Problem behoben werden.
Und das ist eine gute Sache!

Ob für die Marine, die Prozessindustrie, die Gesundheits- oder Lebensmitteltechnologie – für die meisten Unternehmen ist durch Jevi gesorgt, wenn es ums Heizen geht. Ausgebildetes Fachpersonal kennt sich hier rund um das Thema bestens aus und kann beraten, wo es geht.
Worauf wartest du also noch? Bewusster heizen, bedeutet ein Stückchen mehr Bewusstsein zu unserem eigenen Tun und Leben im ganz alltäglichen Kontext.

Beliebte Beiträge

Reinigungsservice in Hamburg

Hallo ihr Lieben, vor einigen Monaten habe ich mich mit meinem eigenen Unternehmen selbstständig gemacht und ein Büro angemietet. Zuvor war mir nie bewusst,...